Puppentheater

"Hans im Glück“

Es begann alles mit dem Kauf einer Hose auf dem Burgtheaterflohmarkt 2017. Die Hose eines Vagabunden und Landstreichers –

immer unterwegs mit leichtem Gepäck und freiem Herzen. Diese Figur wollte gespielt werden und sie führte mich zu einer Geschichte:

„Hans im Glück“. Einem der alles weggibt oder verliert und am Ende doch der „glücklichste Mensch unter diesem Himmel“ ist.

„Meister Hans“ der Landstreicher und Lehrherr, und „Hansl“ sein Lehrbub, eine Miniaturausgabe seines Herrn.

Der Eine am Anfang seines Lebensweges stehend, der Andere am Ende. Dazwischen entrollt sich die Geschichte um den Lohn für 7 Jahre Arbeit:

Ein Feldstein wird zum Goldklumpen, Socken verwandeln sich zu Pferd, Schaf, Schwein und Gans, die den kleinen „Hansl“ vor so manche Herausforderung stellen. Zuletzt bleibt ihm wieder nur ein Feldstein und auch der geht verloren.

So ist der kleine „Hansl“ am Ende der Geschichte zwar reich an Erfahrung, aber leicht an Gepäck. Kein Wunder dass er vermeint in einer Glückshaut geboren worden zu sein.

Und „Meister Hans“? Der hat all das selbst schon einmal erlebt.

Gespielt wird mit 4 Obstkisten und Puppen aller Art.
Dieses Puppentheater ist für Kinder ab 3 Jahren gut geeignet.
Dauer ca. 40 Minuten

Idee, Puppenbau und Spiel: Beate Droppelmann

Endregie: Stefan Libardi (Theater im Ohrensessel)

Fotos: Elias Hartmann www.eliashartmann.com

„Die kleine Hexe Zwiebelzopf“

frei gestaltet nach dem Kinderbuch von Ottfried Preußler

Eulalia Fabelflug bringt großes Theater im kleinen Koffer! Mit ihrem Schirm hebt sie wahrlich ab zu einem „wunderbaren Fabel – Flug“!

Sie erzählt, spielt mit Tischmarionetten, allerlei Requisiten und mit ganzem Körpereinsatz.

Geeignet für Kinder ab 4 bis 9 Jahren
Dauer ca 45 Minuten

Idee, Puppenbau und Spiel: Beate Droppelmann

Endregie: Stefan Libardi (Theater im Ohrensessel)

Fotos: Elias Hartmann www.eliashartmann.com